Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern.

Alle akzeptieren Speichern
Details zu den verwendeten Cookies anzeigen

Kurs-Übersicht

Leider nichts gefunden!

Inhalt komplett durchsuchen

ASTRALREISEN

Was ist ein Astralkörper?

Der Astralkörper oder Astralleib ist ein unsichtbarer feinstofflicher Körper, der wie eine Hülle Deine Seele umgibt. Die Bezeichnung “Astralkörper” kommt aus dem Griechischen und bedeutet “Sternenkörper”. Der Philosoph Platon sprach von einer “Hülle” oder einem “Gewand” der Seele und von einem “Seelenfahrzeug”. Der Astralkörper ist an Deinen physischen Körper gebunden. Unter bestimmten Bedingungen kann er diesen jedoch verlassen. Dann spricht man von einer Astralreise. Während einer Astralreise bleibt der Astralkörper über das Astralband - Astralschnur mit Deinem physischen Körper verbunden. Das Astralband hat die Form eines Fadens. Es wird deshalb auch “Astralband” genannt. Das Astralband reißt erst, wenn Du stirbst.

Nach Deinem Tod verbleibt der Astralkörper in der ebenfalls unsichtbaren Astralebene oder Astralwelt. Dort zerfällt er nach und nach. Dabei gehen die im Astralkörper gespeicherten Informationen in die Seele über. Deine Seele überdauert den Tod. Sie enthält alle Informationen zu Deiner Persönlichkeit und zu Deinem Karma (selbst verursachtem Schicksal). Sobald die zu Deinem Karma passenden äußeren Umstände vorhanden sind, wirst Du wiedergeboren. Im neuen Leben kommst Du mit einem neuen physischen Körper und einem neuen Astralkörper wieder zur Welt.



Passende Downloads